Thüringen, wo drückt der Schuh?
Machen Sie mit – Ihre Meinung zählt!
Thüringen, wo drückt der Schuh?

 

Machen Sie mit – Ihre Meinung zählt!

Thüringer Heimat

Machen Sie mit: Ihr Dorf, Ihre Stadt, Ihr Leben

Thüringen ist innovativ – dank der Ideen und dem Wirken seiner Bürger. Diese Ideen sollte auch die Politik aufgreifen, um unseren Freistaat voranzubringen. Deshalb wollen wir mit Ihnen zusammen nach Lösungen suchen, wie das Leben nicht nur in, sondern vor allem auch zwischen den großen Städten verbessert werden kann. Denn fast jeder zweite Thüringer lebt in einer Gemeinde mit weniger als 10.000 Einwohnern. Oft genug bedeutet das: Ausgedünnte Busfahrpläne, langsames Internet, lange Fahrten zum Supermarkt oder zum Arzt. Unsere Arbeit im Thüringer Landtag stellt das vor besondere Herausforderungen. Umso neugieriger sind wir auf Ihre Ideen, auf Ihre Anregungen – auf Sie:

 

Machen Sie mit. Es ist ihre Heimat. Es ist Ihr Leben.

Mario Voigt
Fraktionsvorsitzender

Video abspielen

Umfrage zur #ThueringerHeimat

Teilen Sie die Umfrage
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Unsere Politik für Thüringen zwischen den großen Städten

Schule und Kindergärten

Dafür setzen wir uns ein:

  • Kurze Beine, kurze Wege. Kitas und Schulen sind in Wohnortnähe zu erhalten.
  • Dem Lehrermangel auf dem Land muss etwa durch Zuschläge auf das Gehalt begegnet werden.
  • Unterstützung bei Neu- und Ausbau von Kindergärten.

Mobilität

Wir sagen:

  • Der Bus auf dem Land muss fahren – weit mehr als einmal täglich.
  • Das Auto bleibt auch weiterhin unverzichtbares Fortbewegungsmittel auf dem Land.
  • Verkehrsmittelübergreifende Mobilitätskonzepte erarbeiten
  • Jugendmobilitätsticket einführen.

Medizinischen Versorgung

Wir wollen:

  • Die medizinische Versorgung durch Haus- und Fachärzte muss in ganz Thüringen sichergestellt sein.
  • Krankenhäuser müssen in der Fläche erhalten bleiben.
  • Studenten erhalten finanzielle Stipendien für Medizin und Pharmazie, wenn sie anschließend auf dem Land praktizieren werden.
  • Videosprechstunden als ergänzendes Angebot ausbauen.

Wohnungsbau

Wir setzen uns ein für:

  • Senkung der Grunderwerbsteuer und die Einführung eines Kinderbaulandbonusses
  • Erlaubnis zur Ausweisung von Baugrundstücken in zweiter Reihe und im ortsnahen Außenbereich.

Infrastruktur

Wir fordern:

  • Einkaufsmöglichkeiten, Verwaltungen und seniorengerechte Wohnangebote müssen selbst für kleine Dörfer in erreichbarer Nähe bleiben.
  • Auch kleinere Gemeinden müssen finanziell vom Freistaat ausgestattet werden, dass sie die Bedürfnisse ihrer Bürger befriedigen können.
  • Konsequenter und zügiger Ausbau der Gigabitinfrastruktur und lokaler 5G-Netze.

Kultur und Natur

Das wollen wir erreichen:

  • Musik- und Jugendkunstschulen nachhaltig finanzieren, kommunale Sporteinrichtungen und Freibäder fördern.
  • Thüringer Residenzkultur erhalten und Landesprogramm für Brauchtumspflege entwickeln.
  • Wälder durch beschleunigten Waldumbau und Verbot von Windkraft bewahren.

Unsere Politik für Thüringen zwischen den großen Städten

Schule und Kindergärten

Dafür setzen wir uns ein:

  • Kurze Beine, kurze Wege. Kitas und Schulen sind in Wohnortnähe zu erhalten.
  • Dem Lehrermangel auf dem Land muss etwa durch Zuschläge auf das Gehalt begegnet werden.
  • Unterstützung bei Neu- und Ausbau von Kindergärten.

Mobilität

Wir sagen

  • Der Bus auf dem Land muss fahren – weit mehr als einmal täglich.
  • Das Auto bleibt auch weiterhin unverzichtbares Fortbewegungsmittel auf dem Land.
  • Verkehrsmittelübergreifende Mobilitätskonzepte erarbeiten
  • Jugendmobilitätsticket einführen.

Wohnungsbau

Wir setzen uns ein für:

  • Abschaffung der Grunderwerbssteuer für das erste Haus und die Einführung eines Familien-Bauland-Bonusses.
  • Erlaubnis zur Ausweisung von Baugrundstücken in zweiter Reihe.

Medizinischen Versorgung

Wir wollen:

  • Die medizinische Versorgung durch Haus- und Fachärzte muss in ganz Thüringen sichergestellt sein.
  • Krankenhäuser müssen in der Fläche erhalten bleiben.
  • Studenten erhalten finanzielle Stipendien für Medizin und Pharmazie, wenn sie anschließend auf dem Land praktizieren werden.
  • Videosprechstunden als ergänzendes Angebot ausbauen.

Infrastruktur

Wir fordern

  • Einkaufsmöglichkeiten, Verwaltungen und seniorengerechte Wohnangebote müssen selbst für kleine Dörfer in erreichbarer Nähe bleiben.
  • Auch kleinere Gemeinden müssen finanziell vom Freistaat ausgestattet werden, dass sie die Bedürfnisse ihrer Bürger befriedigen können.
  • Konsequenter und zügiger Ausbau der Gigabitinfrastruktur und lokaler 5G-Netze.

Kultur und Natur

Das wollen wir erreichen:

  • Musik- und Jugendkunstschulen nachhaltig finanzieren, kommunale Sporteinrichtungen und Freibäder fördern.
  • Thüringer Residenzkultur erhalten und Landesprogramm für Brauchtumspflege entwickeln.
  • Wälder durch beschleunigten Waldumbau und Verbot von Windkraft bewahren.

Wir entwickeln Politik mit den Menschen.

Machen Sie mit – Ihre Meinung zählt!





    Ihre Ansprechpartnerin

    Mein Name ist Yvonne Peiker. 

    Die besten Ideen entstehen immer vor Ort.
    Sie haben Kritik und Anregungen? Schreiben Sie uns!

    Post

    CDU-Fraktion im Thüringer Landtag
    Frau Yvonne Peiker
    Jürgen-Fuchs-Straße 1
    99096 Erfurt

    Telefon

    (+49) 361 3772218

    Email

    buerger@cdu-landtag.de

    Aktuelles